sueart

Über Sabina Überall

Ich wurde am 15.01.1983 in Kitzbühel geboren. Nach Volksschule, Hauptschule und Polytechnischem Lehrgang, machte ich eine Lehre als Einzelhandeskauffrau bei der Firma Frauenschuh in Kitzbühel. Anschließend besuchte ich die Werbe Design Akademie in Innsbruck. Danach arbeitete ich abwechselnd als Grafikdesignerin und Verkäuferin in verschiedenen Firmen, machte meinenLehrabschluss als Bürokauffrau und die Lehrlings-Ausbildner- Prüfung. Seit 01. Jänner 2011 bin ich mit meiner Firma Sue IMK. selbstständig.

Monatsgewinner Dezember 2016


cube_bettina

Nordlicht  |  Maße: 70 x 90 cm  |   Technik: Öl, nass in nass  |   Jahr: 2016

 

Bettina Krummel



bettinaBiographie

Künstlerin Bettina Krummel wurde am 5. Juni 1962 in Darmstadt / Deutschland geboren.
Nach dem Realschulabschluß begann meine Laufbahn im Hotelgewerbe, München, Schweiz und London waren die Hauptstationen, bevor ich 2003 wieder im Hotel Schloss Lebenberg arbeitete.
Ab 2010 widmete ich mich der Malerei. Da kam mir mein handwerkliches Talent zu gute. Mir macht es sehr viel Spaß, um die eigenen Gedanken im Wesentlichen zum Ausdruck zu bringen. Ich nehme immer mit Freude an verschiedener Künstlerischen Vernissagen teil, mache auch mal hin und wieder eine eigene Ausstellung einiger Bilder z.B. in Reith, Kitzbühel und auch bald in Kirchdorf und Kössen.


Weitere Infos:
T 0664/1320746
krummelbettina3@gmail.com

Monatsgewinner November 2016


cube_cilli

Zahmer Kaiser  |  Maße: 60 x 140 cm  |   Technik: Acryl/LW Jahr: 2014

 

Cäcilia Schlapper



cilliBiographie

Die Liebe zur Kunst begleitet mich schon mein ganzes Leben. Seit 2005 beschäftige ich mich intensiv mit der Malerei. Der Großteil meiner Werke sind Acrylarbeiten. Die Vielfalt der Motive erstreckt sich von Landschafts-, Tier- und Blumenbildern über Portraits bis hin zur abstrakten Malerei. Auch Auftragsarbeiten nehme ich gerne an. Das kleine Format gehört seit neuem zu einer meiner Lieblingsbeschäftigungen.

Ausstellungen: Walchsee, St. Johann i.T., Museum St Johann, Kitzbühel, Bad Häring, Kössen, Kufstein, Innsbruck, Berchtesgaden, Hamburg, Köln, Bad Soden (nähe Frankfurt);

Höhepunkt ist die jährliche Teilnahme auf der Art Innsbruck

 

Weitere Infos:
c.schlapper@aon.at

Monatsgewinner Oktober 2016


rudi

Lost People  |  Maße: 150 cm  |   Technik: aus gespaltenem Lindenstamm

 

Rudi Schwarz


rudi
VITA

1958     geboren in wörgl

1977     ausbildung fotografie

1980     zuwendung bildhauerei

1985      atelier in jenbach

1998      umzug zum atelier in kirchbichl

2002      skulpturen aus altem schwemmholz und wurzelholz mit spezieller oberflächenbehandlung

 

Ausstellungen

austria             kelchsau, kufstein, kitzbühel, itter, gerlos, innsbruck, salzburg, linz

suisse              scuols, vulpera, frasnacht arbon, zürich

deutschland     bad soden, frankfurt

niederlande     wouwse plantage, bergen op zoom

 

Kunstmessen

austria                       kunstmesse salzburg ´04, art innsbruck ´05 bis´08 ´10 ´16

suisse                        art zürich ´05

Belgium                     lineart gent ´05

 

Weitere Infos:
atelier-schwarz@gmx.at
www.atelier-schwarz.at

 

Monatsgewinner September 2016


cube_witzik

Avani Erde  |  Maße: 75 x 115 cm  |   Technik: Spachteltechnik  |  Jahr: 2015

 

Peter Witzik

portrait-fotoBiographie
Peter Witzik ist im Ruhrgebiet ein nicht mehr wegzudenkender Teil der Kunstszene, der sich keinen Regeln und Techniken verpflichtet fühlt. Die Werke des Künstlers hinterlassen beim Betrachter einen wirkenden Eindruck; man befindet sich in einer bunten Traumwelt, in der mit Freude assoziiert werden kann, ohne zwanghaft interpretieren zu müssen. Die Werke korrespondieren miteinander,was auch wichtig ist, zeigt es doch, dass der Künstler sich treu ist und eine Entwicklung durchgemacht hat. Seine Arbeiten sind gekonnt harmonisch und weisen auf eine tiefe Sicht in die Dinge hin. So kommt man nicht umhin festzustellen, dass man es hier mit einem Lebens erfahrenen Menschen zu tun hat, der mit analytischem Blick die Welt umwandert, um seine Spuren zu hinterlassen!

Weitere Infos:
www.nofunart.de
p-witzik@arcor.de

Monatsgewinner August 2016


cube_peter

Verführung  |  Maße: 100 x 80 cm  |   Technik: Oil on Canvas 

Die Virtuelle Ausstellung:
Dieser Inhalt benötigt HTML5/CSS3, WebGL, oder Adobe Flash Player Version 9 oder höher.


 

Peter Unterweissacher


ich_03Biographie

1953 geboren in Saalfelden
1981 Meisterprüfung
seidher selbstständiger Maler, Schwerpunkt Trompe l`oeil-Malereien Wandmalereien, Stuckrestaurierungen, Vergoldungen
seit 1990 experimentelle Fotografie
1997 Meisterprüfung Fotografie
seit 1998 künstlerische Malerei
Schwerpunkt: Ölmalerei, klassische und zeitgenössische Maltechniken auf Leinen und Holz.

Ausstellungen
· Galerie Artpoint 222, Wien „Acryl- und Mischtechniken“
· Orangerie Schloss Miller-Aichholz „Kunst, Wein und Architektur“
· Rosen-Schloss Felling „Kunst Sommer 2005 im Kremstal“
· Galerie Artpoint Black, Florenz „Fantasie in Acryl“
· Galerie Altes Feuerhaus, Bad Reichenhall „Art Cuvee 2005“
· Berchtoldvilla Salzburg, „Experimentelle Grafik“
· Graficon in Lichtenau, Kunst im Glashaus, “Die neuen Klassiker”
· Berchtoldvilla Salzburg, “Edition 6+2″
· Rosen-Schloss Felling „Kunst Sommer 2007 im Kremstal“
· Wasserturm, Wien-Favoriten, „Kunst im Turm“
· Berchtoldvilla Salzburg „Naked“
· Casino Kitzbühel „Real – Surreal“
. Imago in Passau
. Schule des Sehens, Saalfelden
. Immagina Arte, Reggio Emilia, Italien
. Kunsthaus Rust, (Galerie Sica)
. Trierenberg Art, Traun
. Grödig Galerie im Gemeindeamt
. Barockschloss Riegersburg, Niederösterreich
. Volksbank Leogang
. Saalbacher Hof, Sommerausstellung
. Linz „Labyrinth der Wirklichkeiten“

Weitere Infos:
www.unterweissacher.at
atelier@unterweissacher.at

Monatsgewinnerin Juli 2016


cube_sabina

family-lions  |  Maße: ca.40 x 50 cm  |   Technik: Acryl auf Leinwandkarton
  |  Jahr: 2015

 

Sabina Stickel

sabina_stickelBiographie

1965 in Nordrhein-Westfalen geboren, hatte ich in meiner Jugend die Möglichkeit mich in vielen Werkstätten herum zu treiben und konnte mich dadurch mit diversen Materialien und Techniken ausprobieren. An Schweißen, Schmieden, Malen, Töpfern, Drechseln etc., also alles was die Materialpalette so zu bieten hatte, habe ich mich gewagt.

Treu geblieben bin ich über die Jahrzehnte der Malerei und des Zeichnens, was ich seit dem Jugendalter mache, mal mehr mal weniger.

Autodidaktisch habe ich mich immer wieder in neuen Farben und Techniken geübt. Die Liebe für figürliches und detailliertes zeichnen und malen ist dabei stets bestehen geblieben.

So male ich heute Bilder, die deutlich größer geworden sind, lebendig sind, und welche durch die immer wieder unterschiedlichen Techniken, keiner speziellen Kategorie zuzuordnen sind.

Es steckt immer ein wenig von mir, meiner Stimmung und meines Lebens in jedem Bild.

Tier- und Menschenportraits, ein Auge, oder auch nur Detailaufnahmen sind eine Herausforderung für mich, die Seele im Blick, eine besondere Haltung, das inspiriert mich. Das grobe Bild entsteht im Kopf und verändert sich manchmal beim Malen, da ich im Vorfeld nicht immer weiß wie das Endergebnis sein wird.

Oft vermische ich unterschiedliche Techniken miteinander und so einsteht das Einzigartige. Wichtig ist mir dabei immer der Blick aus dem Bild heraus, das Gefühl zu vermitteln, „gesehen“ zu werden, nicht nur als Betrachter zu sehen.

2006 kamen Mosaikarbeiten hinzu, bei der ich meine Liebe zum Detail und handwerkliches Arbeiten miteinander verbinden kann. Über die Jahre habe ich diese Fertigkeit verfeinert und mich auch an größere Objekte gewagt.

In Zusammenarbeit mit den Kindern und Eltern aus dem Hort meines Sohnes (Wettbergen) entstand 2008 ein Mosaikbild nach der Vorlage von Hundertwasser und hängt seitdem im Eingangsbereich.

Ich wünsche viel Vergnügen an meinen Arbeiten.

Sabina Stickel
SasTi-Line

Weitere Infos:
stickel.s@gmx.de

Monatsgewinner Juni 2016


cube_reinhard

Lipizzaner  |  Maße: ca. 110 x 90 cm  |   Technik: Acryl/Leinwand  |  Jahr: 2009

 

Reinhard Walder

reinhardBiographie

Nachdem Zeichnen und Malen schon in der Schulzeit eines meiner Lieblingsfächer war weil ich wohl vererbtes Talent, und Freude an den Ergebnissen hatte, begann ich erst nach einigen nicht gerade ernsthaften Versuchen in meiner Jugendzeit und ein paar Zeichenkursstunden In Bad-Häring nach einem Verkehrsunfall 1989, erst im Winter 99/2000 richtig mit dem Zeichnen mit Rötelstift. Nach einem Jahr entdeckte ich die Kohle für mich und arbeitete 2 Jahre intensiv mit diesem Medium. Dann folgte ein Jahr mit Pastellkreide. Der Umstieg von Kohle auf Pastell war vom Material her so ideal, dass mir auf Anhieb tolle Ergebnisse gelungen sind. Im Jahr 2003 war es endlich an der Zeit mit dem Malen mit Acrylfarben zu beginnen. 2006 machte ich einen Ausflug in die Ölmalerei und seitdem bin ich wieder bei Acryl und diversen Mischtechniken zuhause. Zwischendurch mache ich immer wieder Kohlearbeiten. Vorwiegend Portraits auf Bestellung welche durch ihre fotografische Genauigkeit und überaus lebendige Wirkung guten Anklang finden.

Weitere Infos:
Tel.: 0043 (0)680 2131703
reinhardwalder@gmx.at

Monatsgewinner Mai 2016

cube_doris

Idylle am Wasser  |   Technik: Acryl auf Leinwand  |  Maße80 x 80 cm  |  Jahr2011

Preis: € 480,–

 

 

Doris Past


doris_foto
Biographie

Doris Past, die schon seit ihrer Kindheit kreativ war und sich gern mit Malen und Basteln beschäftigte, malt nun seit 2010, wovon sie 2 Jahre aussetzte. Insgesamt 3 Jahre malt sie vor allem mit Acryl, versucht sich aber auch seit einem Jahr in einem 2-wöchentlichen Kurs zeichnerisches Können anzueignen bzw. zu verbessern. In verschiedenen Kursen u. a. Bei Boesner in Bad Reichenhall, Cuna del Arte in Stefanskirchen und der Kunstakademie Kolbermoor verbesserte sie ihre Techniken und lernte auch neue kennen.

Ihre Bilder sind meist farbenfroh und teilweise abstrakt. Gern sind Porträts und Landschaften mit Wasser ihr Thema. Sie stellte 2011 in Kitzbühel bei der Arbeiterkammer und der Kunstmeile, sowie bei der Frühstückstour der Tiroler Tageszeitung aus. Besonders war für sie 2013 die zweitätige Ausstellung in Holland, Ootmarsum, wo sie die einzige Österreicherin von 230 Teilnehmern war.

Malen bedeutet für Doris Past immer neue Herausforderung und „ins Bild setzten“ von Gefühlen sowie der Auseinandersetzung mit ihnen. Ihr Ziel ist das Spezielle, Leichtigkeit und positive Eindrücke Verbreitende und Bewegung Ausdrückende.

Weitere Infos und Details:

past.kitz@gmail.com

Monatsgewinner April 2016


cube_silvia

o. T.  |   Technik: Öl-Mischtechnik  |  Maße100 x 70 cm  |  Jahr2015

Preis: € 750,–

 

 

Silvia Federspiel


1359Biographie

Während meiner Schulzeit habe ich sehr gerne gemalt. Danach geriet die Malerei jedoch in Vergessenheit und ich habe mich anderweitig kreativ betätigt. Bis mich eine liebe Freundin motiviert hat wieder zu malen. Das war 2010.
Anfangs habe ich mich hauptsächlich mit Acrylfarben beschäftigt, verschiedene Mischtechniken angewandt, Aquarelle gemalt, die Krakelee-Technik sowie Encaustic ausprobiert. Das war alles spannend und lehrreich. Bis ich 2012 die Bekanntschaft mit Ölfarben gemacht habe. Ich war sofort begeistert. Die Leuchtkraft dieser Farben, die Vielfalt in der Anwendung in Verbindung mit Acrylfarben und verschiedenen Strukturen sowie die Mischung zwischen Abstraktem und Konkretem begeistern mich immer wieder von neuem. Ich liebe die Abwechslung und bin immer gespannt auf Neues.

Ich verzichte ganz bewusst darauf, meinen Bildern Titel zu geben, denn ich möchte den Wahrnehmungsraum des Betrachters nicht einschränken. Er kann seiner Phantasie freien Lauf lassen. Für mich ist es immer wieder interessant zu hören, wie verschiedene Betrachter meine Bilder interpretieren.

Weitere Infos und Details:

www.silviafederspiel.ch

Monatsgewinner März 2016


cube_jacui

Joy  |   Technik: Öl auf Leinwand  |  Maße: 60 x 60 cm  |  Jahr2015

 

 

Jacqueline Kuhn

56cc51ac3d819Biographie

1984 geboren, lebt im Raum Aschaffenburg / Deutschland, wo sie als Autodidaktin unter dem Künstlernamen JacquiHirsch malt. Als promovierte Biologin liegt ihr vor allem die Beziehung zwischen Mensch und Tier am Herzen. Inspiriert durch ihre Boxerhündin „Joy“, entstanden so in den letzten Monaten mehrere Hundeportraits und andere tierisch bunte Bilder. Die modernen und farben-frohen Tierportraits, mal mehr oder weniger fotorealistisch gemalt, bringt sie dabei ausdrucksstark mit Öl- oder Acrylfarbe auf Leinwand.

Die Künstlerin malt intensiv seit August 2015 und bildet sich seither auch als Maltherapeutin/Malbegleiterin am Institut für Humanistische Kunsttherapie Darmstadt weiter. Sie sagt über sich selbst: „Unser Alltag kann manchmal ganz schön grau sein. Aus diesem Grund möchte ich mit meinen Bildern und der Malbegleitung mehr Farbe und Kreativität in das Leben anderer Menschen bringen!“.

Ausstellungen:

2016 Hösbach, TRAUER-FARB-SPIEL im Tagungszentrum Schmerlenbach, 17.04. – 29.05.2016
2016 Aschaffenburg, TIERISCH BUNT im Rahmen von Kunst im Quartier, 06.03. – 20.03.2016

Weitere Infos und Details:

www.facebook.com/JacquiHirsch-1032838303423816/